Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Das Haager Boot (THB)

Artikel 1 – Allgemeines

1. The Hague Boat (THB) bietet Bootsfahrten in den Kanälen und in der Umgebung von Den Haag an.

2. Wir behalten uns das Recht vor, Tourwege, Ein- und Ausschiffungsorte zu ändern, wenn Wetterbedingungen, Hindernisse, Untiefen oder andere berechtigte Gründe usw. dies erfordern. Wir werden die Passagiere so weit wie möglich rechtzeitig informieren.

3. Der Skipper ist jederzeit verantwortlich. Sicherheit ist oberstes Gebot.

4. Wenn Sie ein Ticket buchen oder ein Boot mieten, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von THB.

Artikel 2 – Bootsfahrten

1. Bootsfahrten sind reguläre Fahrten, für die eine Reservierung pro Person oder pro Gruppe gebucht werden kann. Einzelkarten können nur über die Website reserviert werden. Sie können maximal 28 Sitzplätze im Ticket-Shop kaufen.

2. Unsere Kreuzfahrten in den Kanälen von Den Haag finden in einem offenen Boot statt, gegen Regen sind Regenponchos auf dem Boot vorhanden. Für die Kälte; Fleecedecken.

3. Passagiere (einschließlich Gruppen) für eine Kreuzfahrt sind 10 Minuten vor Abfahrt an dem mit Ihrer (Gruppen-) Reservierung vereinbarten Abfahrtsort anwesend.

4. Während der Kreuzfahrt dürfen keine Haustiere mitgebracht werden.

5. Es ist nicht verboten, an Bord zu rauchen.

6. Passagiere sollten berücksichtigen, dass sie den Kai betreten und über eine Leiter in das Boot einsteigen. Leider ist das Boot nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich.

7. An Bord befindet sich keine Toilette. Es gibt Toiletten an diversen Abfahrtsorten.

Artikel 3 – Bootsverleih

1. Die Mindestmiete für eine Tour beträgt eineinhalb Stunden. Der Bootsverleih und das Catering müssen innerhalb von 7 Tagen vor Tagesbeginn per Überweisung auf unser Bankkonto bezahlt werden. Davon kann nur mit Zustimmung von THB abgewichen werden.

2. Sie mieten immer ein Boot bei THB, einschließlich der Besatzung (Skipper und Host).

3. Sie können das gesamte Boot nur per E-Mail oder Kontaktformular reservieren.

4. Es ist nicht gestattet, das gemietete Boot an Dritte zu vermieten.

Artikel 4 – Wartezeiten und Verzögerungen

1. Es gibt keine Wartezeiten für regelmäßige Fahrten. Wenn Sie ein Ticket gekauft haben und spät am Boarding Point ankommen, haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung des Tickets. Das Boot wird nicht auf Sie warten.

2. Der Skipper wartet bei der Anmietung einer Gruppe maximal 15 Minuten. Nach dieser Zeit gilt die Gruppe als nicht angekommen und Sie haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der verbindlichen Rechnung des Bootsverleihs und der bestellten Verpflegung.

3. Wenn die Gruppe zu spät ankommt, entscheidet der Skipper, ob es sich um eine Stornierung handelt oder ob noch gefahren werden kann. Wartezeit ist immer Fahrzeit. Die Wartezeit am Ende der Kreuzfahrt können wir nicht mehr nachholen.

Artikel 5 – Ausführung der Vereinbarung

1. Als Auflösungsbedingung für alle Segeltörns sind Wetterbedingungen (starker Sturm und / oder Eis und / oder Hochwasser) den Segeltörn stören oder unmöglich machn. Ob solche Wetterbedingungen vorliegen, liegt in erster Linie im Ermessen des Skippers.

2. Im Falle eines durch Alkoholkonsum verursachten Fehlverhaltens hat der Skipper das Recht, die Fahrt sofort zu unterbrechen oder zu beenden. Personen, die zu Beginn der Tour bereits unter Alkohol- / Drogeneinfluss stehen, wird der Zugang zum Boot verweigert. Die Zahlungsverpflichtung des Kunden bleibt dann bestehen.

3. Alkohol unter 18 Jahren ist verboten. THB behält sich das Recht vor, nach einem Ausweis zu fragen.

4. Die Passagiere müssen alle Anweisungen von THB oder seinen Mitarbeitern unverzüglich und unverzüglich befolgen. Der Zugang zum Bootssteg kann ohne Grund verweigert werden, wenn dies von THB als notwendig erachtet wird, beispielsweise im Zusammenhang mit Kapazität, Sicherheit, öffentlicher Ordnung, der Gefahr von Schäden oder Belästigungen.

Artikel 6 – Haftung The Hague Boat

1. THB haftet niemals für Schäden und / oder den Verlust von Eigentum des Passagiers. Der Passagier nimmt alle seine Sachen auf eigenes Risiko an Bord.

2. THB haftet niemals für Personen- oder Sachschäden des Passagiers, die durch das Betreten eines Abfahrtsstegs oder des Ausflugsboots verursacht werden. Der Passagier betritt auf eigene Gefahr einen Abfahrtssteg und / oder das Ausflugsboot.

Artikel 7 – Fahrgasthaftung

1. Der Passagier haftet für Sachschäden an THB oder Dritten, die durch den Passagier oder sein Gepäck verursacht werden.

2. Alle von THB organisierten und durchgeführten Aktivitäten erfolgen auf eigenes Risiko.

Artikel 8 – Allgemeine Haftung

1. THB haftet nicht für Personen- oder Sachschäden jeglicher Art, unabhängig von der Ursache vor, während oder infolge der Navigation. Eine Ausnahme bildet die gesetzliche Verpflichtung zur Entschädigung für nachweisbare Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die gesetzliche Entschädigung ist auf einen Höchstbetrag der Bootsvermietung des betreffenden Schiffes begrenzt.

2. Kinder liegen in der Verantwortung der Eltern. Unter 4 Jahren sitzen Sie auf Ihrem Schoß. Eine Schwimmweste kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

3. Wenn THB die zum Zeitpunkt der Reservierung besprochene Kreuzfahrt nicht durchführen kann, ist es nicht zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet.

Artikel 9 – Zahlung und Stornierung

1. Für eine Gruppenbuchung; Wenn Sie unserem Angebot zustimmen, erhalten Sie innerhalb von zwei Tagen eine Bestätigung der Reservierung und der Rechnung. Die Rechnung muss innerhalb von 7 Tagen vor der Kreuzfahrt bezahlt werden.

2. Der Kunde kann die Auftragsbestätigung nur schriftlich stornieren.

3. Bei einer Gruppenbuchung: Bei Stornierung innerhalb von 7 Tagen vor dem Segeltag schulden Sie 50% der Gesamtkosten. Wenn Sie innerhalb von 3 Tagen vor dem Segeltag stornieren möchten, schulden Sie den vollen Preis.

4. Für das Catering können Sie jederzeit innerhalb von 3 Tagen eine Änderung der Personenzahl melden. Aufgrund des Kaufs sind wir verpflichtet, die damit verbundenen Kosten innerhalb von 3 Tagen vor dem Segeltag zu berechnen.

5. Bei extremen Wetterbedingungen legen wir in Absprache ohne zusätzliche Kosten einen neuen Termin fest, der innerhalb von 60 Tagen durchgeführt wird.

Artikel 10 – Schlussbestimmungen

1. Von den Passagieren wird erwartet, dass sie die Anweisungen der Besatzung auf dem Kai, dem Steg und dem Boot befolgen.

2. Von dem Tragen von Stöckelschuhen wird dringend abgeraten, für Sicherheit und Beschädigung.

3. Von Ihnen wird auch erwartet, dass Sie Ihre Umgebung mit Sorgfalt behandeln und keinen Müll über Bord werfen. Alle selbst konsumierten Getränke und die damit verbundenen Abfälle müssen nach der Tour von Bord genommen werden.

4. Offensichtliche Fehler und Irrtümer in den von THB veröffentlichten und / oder bereitgestellten Informationen binden THB nicht. Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt das niederländische Verbraucherrecht. Streitigkeiten müssen dem zuständigen Gericht am Wohnsitz des Verbrauchers oder Passagiers vorgelegt werden.

Artikel 11 – Beschwerden

1. Wenn der Teilnehmer einen Mangel bei der Ausführung der Vereinbarung feststellt, muss er dies THB so bald wie möglich melden, damit er eine geeignete Lösung finden kann. Wenn der Mangel nicht innerhalb einer angemessenen Frist behoben wird und die Qualität der Vereinbarung oder der Aktivität beeinträchtigt, muss er so bald wie möglich an THB gemeldet werden.

2. Wenn die Beschwerde vor Ort nicht zufriedenstellend bearbeitet wird, kann sie spätestens 14 Tage nach Ende des Pakets oder der Aktivität schriftlich und motiviert bei THB eingereicht werden.

Back to Top
Momenteel varen we niet, zodra de regering het toelaat gaan we weer varen met groepen.

Koop een Escape Ticket!

Vanwege de corona maatregelen, geen andere vaartjes mogelijk.

Buy an Escape Ticket!

Due Covid-19 no other boat tours possible at the moment.